Archiv des Marke: Bildbearbeitung

30 Sep

Was mir Spaß macht – September 2013

Ein spaßiges Spiel, bei dem man anhand von gesprochenen Stückchen erraten muss, um welche Sprache es sich handelt: The Great Language Game

Ein tolles Online-Werkzeug: Der PicMonkey. Hier kann man online und kostenlos seine Fotos bearbeiten, sie zum Beispiel zuschneiden, mit Texten versehen und sogar Kollagen anfertigen. Dabei hat man stets immer noch das Recht am eigenen Bild und man muss sich nicht einmal anmelden vorher!

Journelle schreibt über die “echte” Welt und darüber, wie nervig es ist, dass immernoch ein Unterschied gemacht wird zwischen “im Internet” und “in echt”.
Es ist extrem nervig! Warum ist es vollkommen in Ordnung, Menschen, die Sachen im Internet machen, die ihr Smartphone in der Hand haben oder die tatasächlich im Internet Menschen kennen gelernt haben (die sind nicht äääächt!) ironisch zu belächeln und abfällige Bemerkungen darüber zu machen? Hmpf.

Das Nuf kommt auch mal wieder vor, und zwar mit einem grandiosen Artikel über duftende Damen-Hygieneartikel. Sie fragt sich, was ich mich auch vor entsprechenden Regalen sehr oft frage: “Wer benutzt sie und warum? Aber auch: wer entwickelt sie und warum?”

Noch was zum Spielen gefällig?
Giraffen küssen.

Und zum Schluss noch etwas zum Basteln:
How to make Origami – viele, viele Anleitungen zum Papierfalten!