03 Dez

Monats…mofa im November

Ja richtig. Ein Mofa.

Weil “Mofa” unser Wort für “Dingsbums” ist und weil ich Alliterationen mag. ;)

Zuerst etwas für Tierfreunde, und zwar wunderbare und treffende Gedanken darüber, was das eigentlich heißt, seinen Hund “Hund sein” zu lassen.
Das ganze Pfotenblog drumherum ist übrigens immer wieder toll, schaut doch mal öfter vorbei. (Und nicht nur, weil es sich dabei um einen “unserer” Glückspudelnachfahren handelt! ;) )

Wer sich für den Mythos vom angeblichen “Sprachverfall” interessiert, für den ist dieser Artikel hier bestimmt interessant.

Dieser relativ kurze Artikel bringt für mich vieles ganz klar auf den Punkt – und zwar so präzise, dass es schon beinahe wehtut. Regt zum Nachdenken an.

Über diesen ganz furchtbar wahren Text über die Natur von Pfandautomaten kann ich nicht mehr sagen als “JA!” Vielleicht könnte ich noch ein paar Worte hinzufügen, die man eigentlich nicht schreibt… aber das muss ja auch nicht sein. Kinder und so. Ihr wisst schon.

Und bevor ich jetzt zu den Tweets komme, noch ein Punkt in eigener Sache: Unter den Beiträgen und unter dem Kommentarfeld gibt es jetzt den Kommentaromat, der das Kommentieren so einfach wie nie macht! (Jaha, könnte sein, dass das ein Wink mit dem Zaunpfahl ist… ;) )

So, jetzt aber zu den Kurznachrichten: